VERSICHERUNGSMANAGER.COM
IHRER SICHERHEIT ZULIEBE
    HOME SITEMAP KONTAKT IMPRESSUM HILFE  
 
  

Welche Versicherungen benötige ich als Rentner

Bedarfsbarometer
Privathaftpflichtsehr wichtig
Hausratnicht zwingend notwendig
Rechtschutznicht zwingend nötig
Unfallwichtig
Krankenversicherungsehr wichtig
Risikolebensversicherungnicht zwingend nötig
Altersvorsorgeunwichtig
Absicherung der Arbeitskraftunwichtig
Pflegezusatzversicherungsehr wichtig
Sterbegeldversicherungnicht zwingend notwendig
Die Krankenversicherung bleibt auch im Alter eine der wichtigsten Versicherungen überhaupt. Wenn Sie privat versichert sind, lassen sich bei den meisten Gesellschaften die Tarife anpassen, um den Wegfall des Arbeitgeberanteils aufzufangen.

Ebenso hat auch die Haftpflichtversicherung weiterhin eine existenzielle Bedeutung, da Ihnen sonst eine Unachtsamkeit die Grundlage Ihres wohlverdienten Ruhestandes entziehen kann. Viele Gesellschaften bieten hier besonders günstige Tarife an, welche die Tatsache honorieren, dass Sie aus der Erfahrung sehr umsichtig handeln.

Bei der Absicherung der Arbeitskraft enden die meisten Versicherungen mit dem 65. Lebensjahr. Eine längere Absicherung dieses Risikos ist daher weder sinnvoll noch möglich. Stattdessen rückt die Unfallversicherung stärker in den Vordergrund. In mehreren neueren Tarifen verschiedener Gesellschaften sind Sonderleistungen, wie die Betreuung durch einen Pflegedienst enthalten. Da jedoch Pflegebedürftigkeit in dieser Altersgruppe in den meisten Fällen durch Krankenheiten eintritt, kommt der Pflegezusatzversicherung eine noch höhere Bedeutung zu. Wenn Sie sich bisher noch nicht mit diesem Thema auseinander gesetzt haben, wird es höchste Zeit, da auch nur wenige Versicherungen hier noch Versicherungsschutz anbieten, wenn bestimmte Altersgrenzen überschritten sind. Ob auch eine Sterbegeldversicherung für Sie sinnvoll ist, hängt im wesentlichen von Ihren Vermögensverhältnissen ab.

Die folgenden Versicherungen spielen im Rentenalter eine untergeordnete Rolle: Die Hausratversicherung. Hier hängt es von dem tatsächlichen Wert des Hausrats ab. Oft wiegt hier der emotionale Verlust deutlich schwerer als die finanzielle Belastung. Rechtschutzversicherung: in den meisten Fällen eine Luxusversicherung. Lebensversicherung: Wenn Sie sich im Rentenalter befinden, sollten Ihre nächsten Familienangehörigen soweit auf eigenen Beinen stehen, dass ein spezieller Todesfallschutz in der Regel nicht erforderlich ist.

<< zurück