VERSICHERUNGSMANAGER.COM
IHRER SICHERHEIT ZULIEBE
    HOME SITEMAP KONTAKT IMPRESSUM HILFE  
 
  

Rechtsschutz für Selbstständige - Die wichtigsten Fakten im Überblick

Eine Rechtsschutz Absicherung ist in der Regel für alle Personengruppen interessant und zu empfehlen. Gerade bei einer Selbstständigkeit können die Kosten für einen Rechtsstreit sehr hoch werden. Damit solche Kosten nicht die Existenz aufs Spiel setzen, sollte bei einer Selbstständigkeit auch eine Rechtsschutzversicherung abgeschlossen werden. Einen Firmenrechtsschutz Vergleich gibt es auf dieser Seite.

 

Was leistet eine solche Rechtsschutzversicherung für Selbstständige?

Die Versicherung übernimmt bei einem Rechtsstreit nicht nur die Kosten des Rechtsbeistandes und der Gerichte, sondern berät bei einer Streitigkeit auch. Sie können sich also auch zu bestimmten rechtlichen Themen beraten lassen. Neben dem normalen Rechtsschutz gibt es aber auch noch einige zusätzliche Leistungen, die in Anspruch genommen werden können. So können Sie zum Beispiel zusätzlich einen Verkehrsrechtsschutz für alle motorisierten Fahrzeuge in Ihrem Besitz abschließen oder aber auch einen speziellen Rechtsschutz für außergewöhnliche Fälle wählen.

 

Allerdings ist schon in dem Grundvertrag ein umfangreicher Rechtsschutz enthalten. Dazu gehören Fälle aus dem Bereich des Schadensersatz, des Arbeitsschutz, des Steuerrechts, des Vertrags- und Sachrechtes, des Sozialgerichtsrechtes und der Ordnungswidrigkeiten. Bei allen Klagen, die diese Bereiche betreffen, werden die Kosten von der Versicherung übernommen.

 

Die Versicherung an die persönlichen Lebensumstände anpassen

Die Rechtsschutzversicherung kann nicht nur für den Selbstständigen selbst abgeschlossen werden, sondern kann auch die Familie des Versicherten mit absichern. Wenn die Versicherung im Falle einer Selbstständigkeit von mehreren Leuten abgeschlossen wird, dann kann auch die gesamte Belegschaft mitversichert werden. Auch Mitarbeiter, die im späteren Verlauf dazu kommen, können mit der Rechtsschutz abgesichert werden. Auch hier muss zwischen einer privaten und einer Berufsrechtsschutz unterschieden werden. Dabei kann man beide Formen in einer Rechtsschutzversicherung zusammenfassen oder beide Absicherungen separat wählen.

 

Welche Versicherung Sie im Endeffekt wählen, dass liegt natürlich an Ihren persönlichen Bedürfnissen. Daher sollten Sie auch die Deckungssumme nicht zu gering auswählen, um im Fall der Fälle sehr gut abgesichert zu sein, um die Selbstständigkeit nicht durch einen kostspieligen Rechtsstreit aufs Spiel zu setzen.