VERSICHERUNGSMANAGER.COM
IHRER SICHERHEIT ZULIEBE
    HOME SITEMAP KONTAKT IMPRESSUM HILFE  
 
  

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W X Y  Z


Barwert

Der Barwert ist der Wert eines bestimmten Betrages berechnet für einen festgesetzten Zeitpunkt.

Baudarlehen

Baudarlehen werden im Zuge einer Lebensversicherung vereinbart. Die Sicherung eines Baudarlehens erfolgt durch eine Hypothek. Zu bezahlen sind Beiträge und Zinsen. Beiträge im Rahmen festgesetzter Höchstbeträge sind beim Baudarlehen steuerlich begünstigt.

Beispielrechnung

Der Kunde kann eine Beispielrechnung vor Vertragsabschluss vom Versicherungsunternehmen fordern. Sie dient ihm als Kriterium, die Leistungsfähigkeit der Gesellschaft zu beurteilen. Die Beispielrechnung zeigt den Leistungsanstieg zwischen Vergangenheit und Gegenwart auf.

Begünstigter

Der Begünstigte ist die Person, die einen Anspruch auf die Versicherungsleistung hat. Der Begünstigte wird vom Versicherungsnehmer bestimmt. Auch Institutionen können als Begünstigte auftreten.

Beitrag

Der Beitrag ist der Preis dafür, dass man eine Versicherung in Anspruch nimmt. Beiträge werden auch Prämien genannt.

Beitragseinnahmen

Beitragseinnahmen teilen sich auf in Brutto- und Nettobeiträge. Die Beitragseinnahmen unterscheiden sich in dem Beitrag, den der Erstversicherer für die Rückversicherung seiner Risiken bezahlt.

Beitragskalkulation

Die Beitragsberechnung orientiert sich an den Risikogruppen. Personen einer Risikogruppe fallen in eine Beitragsklasse. Jede Person bezahlt gemäss ihrem Risikograd. Bei der Beitragskalkulation gelten für die verschiedenen Versicherungen unterschiedliche Kriterien, nach welchen die Risiken beurteilt werden.

Benchmark

Benchmark wird auch Vergleichsportefeuille genannt und dient als Mettlatte. Dabei werden Fonds mit der Benchmark verglichen, wobei die Überschussrendite ermittelt wird.

Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Berufsunfähigkeitsversicherung dient der Absicherung gegen finanzielle Belastungen im Falle der Berufsunfähigkeit. Tritt diese ein, werden die Beitragszahlungen eingestellt. Der Versicherte erhält eine sofortige Rente in vertraglich vereinbarter Höhe.

Betriebliche Altersvorsorge

Bei der betrieblichen Altersvorsorge handelt es sich um eine Sozialleistung des Arbeitgebers zu welcher er nicht verpflichtet ist. Die betriebliche Altersvorsorge wird vom Arbeitgeber für seine Arbeitgeber abgeschlossen. Im Versicherungsfall erhalten der Arbeitnehmer oder seine Hinterbliebenen die Versicherungsumme entweder direkt vom Versicherungsunternehmen oder über den Arbeitgeber.

Betriebskosten

Die Betriebskosten sind die im Versicherungsbetrieb anfallenden Kosten. Unter die Betriebskosten fallen hauptsächlich Kosten für den Abschluss, die Bestandsführung, die Vermögensverwaltung und das Inkasso.

Bezugsrecht

Das Bezugsrecht beinhaltet das Recht, über die Versicherungsleistung zu verfügen. Das Bezugsrecht kann sowohl dem Versicherungsnehmer als auch dem Bezugsberechtigtem zufallen.

Bond

Bond hat seinen Ursprung im Englischen und steht für Anleihe.

Broker

Broker sind an der Börse tätige Makler, die für ihre Kunden Aufträge durchführen.

Brutto/Netto

Spricht man von Brutto, so bedeutet das die Darstellung von Positionen im Versicherungsbereich vor Rückversicherungsabgabe. Netto ist das Gegenteil und bedeutet die Darstellung nach Berücksichtigung der Rückversicherung.


A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W X Y  Z