VERSICHERUNGSMANAGER.COM
IHRER SICHERHEIT ZULIEBE
    HOME SITEMAP KONTAKT IMPRESSUM HILFE  
 
  

Staatliche Förderung

 

Sparleistungen in Form der Riester-Rente werden vom Staat gefördert, da es in dessen Interesse ist, für ein möglichst hohes privat angespartes Kapital der Bürger zu sorgen. Denn je finanzstärker die Rentner in spe sind, desto weniger Leistungen müssen vom Staat in Form von Sozialhilfe geleistet werden.

Doch die staatlichen Förderungen für Verträge der Riester-Rente wird nicht allen Sparern zuteil. Voraussetzung für eine Zugehörigkeit zum geförderten Personenkreis ist jedoch, dass die Pflichtbeiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung gezahlt werden. Somit steht eine staatliche Förderung der Riester-Rente nicht nur Arbeitnehmern zu, sondern auch Wehr- und Zivildienstleistenden, sich in der Erziehungszeit befindliche Personen, geringfügig Beschäftigte, die auf die Versicherungsfreiheit verzichtet haben, Behinderte in Werkstätten, Bezieher von Lohnersatzleistungen und Pflegepersonen. Im Rahmen des Altersvorsorgungsänderungsgesetz wurden auch Richter, Beamte und Soldaten in den Kreis der Zulagenberechtigten für die Riester-Rente aufgenommen.

Ausgeschlossen von der Zulagenberechtigung zur Riester-Rente sind demnach Selbstständige, freiwillig Versicherte und diejenigen geringfüg Beschäftigten, die nicht auf die Versicherungsfreiheit verzichtet haben.

Bei der Riester-Rente handelt es sich um eine förderfähige Form der Altersvorsorge, da die laut Altersvorsorgeverträge-Zertifizierungsgesetz erforderlichen Bedingungen hierfür erfüllt werden. Demnach darf das angesparte Kapital nur in Form einer Altersrente ausgezahlt werden. Ebenso muss es sich um eine lebenslange Auszahlung handeln, die monatliche Leibrente kann in steigenden oder gleichbleibenden Beträgen zur Auszahlung kommen. Eine weitere Bedingung ist, dass mindestens das angesparte Kapital zur Auszahlung zugesagt wird. Renditen hängen vor allem von der gewählten Form ab, die für den Ansparplan der Riester-Rente gewählt wurde. Welche jeweils die Geeignetste ist, lässt sich anhand hilfreicher Rententips und Expertenmeinungen in Erfahrung bringen.